Menu
 
 

Wir sind ein zertifizierter Verein
im Deutschen Judo-Bund e.V.

Besucher auf der Seite

Heute 32

Insgesamt 7154

Münchner Meisterschaft der U18

 

Für die U18 hat die Qualifikationsrunde bereits begonnen. Und so machten sich Zita Notter und 4 unserer Hornets auf den Weg nach Ismaning, um dort den Schritt Richtung Südbayerische zu machen.

Einmal musste sich Leon Bernig in einem Jeder-gegen-Jeden Pool beweisen. Dort konnte er sich mit zwei Siegen und einer Niederlage gut präsentieren. Somit sicherte er sich einen Platz auf dem Podium und wurde Münchner Vizemeister.

Ein weiterer Hornets- bzw. Arcadia-Starter war Lorenz Köfferlein. Im Pool musste er sich einem Gegner geschlagen geben, konnte aber den anderen Gegner schlagen und sich so für das Halbfinale qualifizieren. Der spätere Turniersieger konnte Lorenz aber auf die Plätze verweisen. Damit Bronze für Lorenz und der Schritt zur Südbayerischen getan. 

Auch bei den Mädels hatten wir zwei am Start. Leider war das Turnier hier mit insgesamt nur 6 Mädchen sehr mager besetzt. Wir hoffen, dass sich dies im Lauf der Qualifikationsturniere noch ändert.

Zunächst war Jessica Gleixner an der Reihe. In ihrem ersten U18 Turnier war sie in Ihrer Gewichtsklasse ohne Gegner und bestritt lediglich zwei Freundschaftskämpfe. Diese verlor sie leider, konnte aber an Erfahrung dazu gewinnen. Die frische Münchner Meisterin macht erst seit letztem Jahr Judo und war schon letztes Jahr in der U15 bis zur Bayerischen Meisterschaft gekommen.

Eine weitere Starterin war Hannah Frobenius. Auch sie war in ihrer Gewichtsklasse alleine und darf somit als Münchner Meisterin auf die Südbayerische starten. Allerdings durfte auch sie drei Freundschaftskämpfe gegen Judoka der Gewichtsklasse bis 48 und bis 52 machen. Gegen die 52er Gegnerin setzte sie sich souverän durch. Ebenfalls einen Sieg erzielte sie gegen eine Gegnerin der 48er Gewichtsklasse. Jedoch ließ sie dann Federn im dritten Kampf, als sie durch eine Shime waza (Würgetechnik) überrascht wurde.

Wir drücken für die Südbayerische am 20.01. beim TuS Prien die Daumen.

 

 
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Inhalte weiter zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit dem Betreten dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Ok